Wert der Schönheit

Die fünf Bewertungskriterien für Perlen.

 

 

Lüster

Das wichtigeste Kriterium ist das Lüster - jener geheimnisvolle Glanz einer Perle, der aus ihrem Inneren zu kommen scheint. Diese einzigartige Lichterscheinung verleiht der Perle Leben und Ausstrahlung und offenbart dem Auge und dem Herzen einen verführerischen Zauber. Lüster ist auch das wichtigste Merkmal für dauerhafte Qualität einer Zuchtperle. Denn nur eine starke Perlmuttschicht kann intensives Lüster erzeugen.

 

 

Farbe

Die Farbe einer Perle ist zunächst Frage des persönlichen Geschmacks. Es gibt Farben, die wegen ihrer Seltenheit oder Beliebtheit besonders hoch bewertet werden, wie Weissrosé, Silberweiss oder Gold. Eine Aussage über die Qualität ist dadurch jedoch nicht getroffen.

 

 

Form

Bei der Form stellt die annähernd runde Perle oder ein vollendet ausgebildeter Tropfen das Ideal dar. Doch auch hier sollte Ihr eigenes Urteilsempfinden entscheiden. Reiz und Schönheit einer Perle liegen nicht in der Perfektion der Form, sondern in ihrer unverwechselbaren Einzigartigkeit.

 

 

Oberfläche

Das gleiche gilt für die Beschaffenheit der Oberfläche. Selbst in hohen Preislagen finden sich Perlen mit kleinen "Schönheitsfehlern". Absolute Markellosigkeit ist eher Zufall und widerspricht dem Bauplan der Natur.

 

 

Größe

Ein letzter, wesentlicher Entscheidungsfaktor bei der Auswahl von Perlen ist die Größe. Denn der Wert einer Perle steigt mit zunehmender Größe überproportional. Dabei stellt sich die Frage, welche Perlengröße am besten zu Ihnen passt. Halten Sie sich im Zweifel an die Regel, Lüster vor Größe.

 

Quelle: Schoeffel, Hommage an die Perle.